• Dauer: 96 Minuten
  • Jahr: 1987
  • Besetzung: Jennifer Grey, Patrick Swayze, Jerry Orbach, Cynthia Rhodes, Jack Westin, Jane Brucker, Kelly Bishop, Max Cantor
  • Regisseur: Emile Ardolino

 

FILM & HANDLUNG

Inhalt:

Das Ferienresort „Kellermann´s“ ist 1963 das Ferienziel von Frances Houseman und ihrer Familie. Die 17-jährige wird von allen liebevoll „Baby“ genannt. Schon kurz nach der Ankunft lernt sie den charmanten Tanzlehrer Johnny kennen. Die beiden kommen sich schnell näher und verlieben sich.

Baby springt bei einem Tanzauftritt für die schwangere Penny ein. Dr. Houseman, Babys Vater muss bei Penny eine verpfuschte Abtreibung richten. Er verbietet den Kontakt zu Johnny und seinen Freunden. Nachdem Johnny wegen angeblichen Diebstahl entlassen wird kehrt wer ein letztes Mal in das Ferienresort zu seinem Baby zurück.

Details:

Dirty Dancing ist der bekannteste Tanzfilm der letzten 50 Jahre. Zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen hat der Film erhalten.

Auch heute noch zieht er die Zuschauer immer wieder in seinen Bann, obwohl der Film mit Null-Budget auf die Beine gestellt wurde. Die Geschichte von Johnny und seinem Baby hat die Zuschauer von Anfang an fasziniert.

Die Neuverfilmungen kamen nie wieder an den Erfolg des Originals.

 

Dirty Dancing
Dirty Dancing (1987)
Story8.6
Schauspieler8.4
Bild+Sound7.3
Stimmung8.6
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Eine schöne Teenagerliebesgeschichte
Tanzen verleiht dem Film leben
Negativ:
Einige Dialoge sehr einfach
Sehr viel Musik und Tanz
8.2
Fazit:
Dirty Dancing ist nicht nur ein Tanzfilm mit flotter Musik, sondern auch eine der schönsten Liebesgeschichten. Von Anfang bis Ende kannst du dich heute noch von Johnny und Baby in die Welt der 70er Jahre entführen lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung