• Dauer: 127 Minuten
  • Jahr: 2016
  • Besetzung: Ryan Gosling, Emma Stone, John Legend, J.K. Simmons
  • Regisseur: Damien Chazelle

 

Inhalt:

Sebastian, der Pianist träumt davon, seinen eigenen Jazzclub zu eröffnen. Mia will eine erfolgreiche Schauspielerin werden und hetzt von einem Vorstellungsgespräch zum nächsten. Mia und Sebastian lernen sich kennen und verlieben sich. Nach dem Zusammenziehen wird es schwierig.

Sebastian tourt mit seiner Band The Messengers durch das Land. Mia ist weniger erfolgreich. Sie ruft eine One-Woman-Show ins Leben. Nachdem Sebastian zu Mias Premiere nicht erschienen ist, scheint die Trennung nah. Kurz darauf bekommt Mia ihre Chance. Sie darf nach Paris.

Nach fünf Jahren ist sie eine erfolgreiche Schauspielerin, verheiratet und hat ein Kind. Bei einem Besuch in Los Angeles landen sie zufällig in einer Jazzbar, die Sebastian gehört. Ein Lied aus der gemeinsamen Zeit lässt Erinnerungen aufleben..

Details:

Der amerikanische Spielfilm „La La Land“ stammt aus dem Jahr 2016 und ist eigentlich ein Musical. Der Film ist in vier Epochen unterteilt, Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Im Mittelpunkt stehen eine aufstrebende Schauspielerin und ein ehrgeiziger Jazzpianist.

Der Film wurde aufgrund des Spitznamens von Los Angeles so genannt. Mehr als 170 Auszeichnungen hat der Film bis heute erhalten, darunter den Golden Globe. Sogar Oscarnominierungen sind dabei.

 

la la land
La La Land
Story8.6
Schauspieler8
Bild+Sound8
Stimmung8.4
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Hinreißende Liebesgeschichte
Zum Weinen schön
Negativ:
Schlechte Synchronisation
Etwas zu lang
8.4
Fazit:
„La La Land“ ist ein schöner Film mit vielen Höhen und Tiefen. Die Entscheidungen Liebe oder Karriere treffen genau den Zahn der Zeit. Absolut empfehlenswert. Trotz des eher traurigen Endes.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung