Liebe mich, wenn du dich traust

Liebe mich, wenn du dich traust

  • Dauer: 1 Stunde 30 Minuten
  • Jahr: 2003
  • Besetzung: Guillaume Canet, Marion Cotillard, Gilles Lellouche, Èlodie Navarre
  • Regisseur: Yann Samuell

 

FILM & HANDLUNG

Inhalt:

Sophie ist ein kleines Mädchen, das in einer belgischen Stadt wohnt. Von den anderen Kindern wird sie ständig als Dreckspolakin bezeichnet. Nur Julian, ein kleiner Junge und ein netter Busfahrer helfen Sophie, als die Kinder ihre Bücher in die Pfütze schmeißen. Julian schenkt Sophie eine kleine Spieldose, um sie aufzuheitern. Er hat die Dose von seiner todkranken Mutter bekommen. Allerdings möchte er die Spieldose ab und an zurückhaben.

Sophie ist entsetzt und verlangt einen Beweis. Julian löst die Bushandbremse und alle Kinder geraten in Lebensgefahr. Die innige Freundschaft entwickelt sich zu einer Liebe, die beide nicht eingestehen wollen. Immer neue Spielchen lassen sie sich einfallen. Der Kick muss immer größer werden. Der Höhepunkt kommt, als Sophie Juliens Hochzeit platzen lässt. Sein Vater verstößt ihn. Sophie und Julian verlieren für zehn Jahre den Kontakt.

Sie treffen sich wieder und erleben ein fulminantes Ende.

Details:

Der französische Spielfilm „Liebe mich, wenn du dich traust“ stammt aus dem Jahr 2003. Mit ihm feierte Yann Samuell sein Regiedebüt. Er verfasste auch das Drehbuch zum Film.

Der Film hat eine ganz eigene Note, denn er wechselt immer zwischen einem stillen Beobachter, Julien und Sophie. Der Spielfilm spielte 8,56 Millionen Dollar ein.

 

Liebe mich, wenn du dich traust
Liebe mich, wenn du dich traust
Story7.8
Schauspieler7.4
Bild+Sound7.3
Stimmung8
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Interessant, die die Geschichte sich entwickelt
Aufgebaut wie ein Theaterstück
Negativ:
Sehr merkwürdiges Ende
Recht bizarre Geschichte
7.6
Fazit:
„Liebe mich, wenn du dich traust“ ist ein Film, der eine Mischung zwischen Drama und Liebesgeschichte darstellt. Das Happy End ist nicht unbedingt eines, denn sie werden nicht glücklich bis an ihr Ende.
Verfügbar bei:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung