Liebe To Go

Liebe to Go – Die längste Woche meines Lebens

  • Dauer: 90 Minuten
  • Jahr: 2014
  • Besetzung: Jason Batemann, Olivia Wilde, Billy Crudup, Jenny Slate, Tony Roberts
  • Regisseur: Peter Glanz

 

FILM & HANDLUNG

Inhalt:

Conrad Valmont muss sich um nichts in der Welt Sorgen machen. Er stammt aus einem wohlhabenden Elternhaus und genießt ein luxuriöses Leben. Er wohnt im familieneigenen Hotel. Das Manhattan Hotel ist eine der Luxusadressen der Stadt. Conrad selbst hat keine Beziehungen, nur kurze Affären und keine Zukunftsplanung. Allerdings hat er seinen besten Freund Dylan Tate. Als seine Eltern sich trennen, gerät sein Leben aus der Bahn.

Er verliert das Wohnrecht im Hotel. Conrad kommt bei seinem Freund Dylan unter. Dieser ist mit Beatrice liiert. Conrad lernt Beatrice das erste Mal kennen. In der kommenden Woche stellt Conrad sein Leben auf den Kopf, sucht nah dem Sinn des Lebens und lernt zu lieben.

Details:

Der Originaltitel des Films „Liebe to Go – Die längste Woche meines Lebens“ heißt „The Longest Week“. Der Film stammt aus Amerika und wurde 2014 als DVD und Blue-ray veröffentlicht.

Das Drehbuch verfasst Peter Glanz, der gleichzeitig Regie führte. In den Hauptrollen sind Olivia Wilde, Jason Bateman und Billy Crudup zu sehen. Die allgemeinen Kritiken des Films sind überwiegend negativ ausgefallen.

Liebe To Go
Liebe to Go – Die längste Woche meines Lebens
Story7.4
Schauspieler7.2
Bild+Sound6.8
Stimmung6.7
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Gute Geschichte über den Beginn eines neuen Lebensabschnitts
Neue Gesichter
Negativ:
Keine neue Story
Langweilige Szenen verteilt im ganzen Film
6.9
Fazit:
„Liebe to Go“ ist ein Film über einen reichen Jungen, der sein Leben erst auf die Reihe bekommt, als er keine Unterstützung mehr erhält. Für einen netten Filmabend ist der Film vollkommen ausreichend.
Verfügbar bei:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung