• Dauer: 2 Stunden 3 Minuten
  • Jahr: 2004
  • Besetzung: Ryan Gosling, Rachel McAdams, James Garner, Gena Rowlands
  • Regisseur: Nick Cassavetes

 

FILM & HANDLUNG

Inhalt:

Während eines Sommerurlaubs in South Carolina lernt die junge Allie, den Landjungen Noah kennen. Er stammt aus ärmlichen Verhältnissen. Sie stammt aus einem reichen Elternhaus. Sie lernen sich zu lieben. Bald stellen sie fest, dass ihre Liebe außergewöhnlich ist. Allies Eltern glauben an eine kurze Sommerromanze.

Aber sie irren. Sie reisen ab. Doch Noah schreibt ein Jahr jeden Tag Liebesbriefe, die nie bei Allie ankommen. Ihre Mutter fängt sie alle ab. Mit den Jahren lernen beide andere Partner kennen, werden aber nie richtig glücklich. Die Sehnsucht zieht Allie zurück nach South Carolina. Sie läuft Noah über den Weg. Sie erzählen sich die letzten Jahre und merken, dass ihre Liebe immer noch da ist.

Details:

Das Drehbuch zu „Wie ein einziger Tag“ stammt von Jeremy Leven und Jan Sardi. Die Handlung richtet sich nach dem gleichnamigen Roman von Nicholas Sparks.

In South Carolina wurde die Liebesgeschichte erlebt. Sie stammt aus den 1940er Jahren. Die Kritiken zum Film sind gemischt. Während einige sagen, dass eine großartige Liebesgeschichte auf der Leinwand zu sehen ist, sagen andere dass er nicht sehenswert ist.

Zu den Auszeichnungen gehören der Golden Satellite Award und der MTV Movie Award.

 

Wie ein einziger Tag
Wie ein einziger Tag
Story8.2
Schauspieler8
Bild+Sound7.8
Stimmung8.2
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Ausgezeichnete Geschichte nach wahrer Begebenheit
Gute schauspielerische Leistung
Negativ:
Viel Kitsch
Eher behutsam aufgebauter Film
8.1
Fazit:
„Wie ein einziger Tag“ ist eine der schönsten Liebesgeschichten. Von Anfang bis Ende herzergreifende Momente, schöne und traurige Szenen. Alles was eine Liebesgeschichte braucht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung